Liebe Blaulichter,

in Anbetracht der aktuellen Entwicklung in Zusammenhang mit dem CORONA Virus, sind wir in Absprache mit dem Hamburger Gesundheitsamt und der Feuerwehr Hamburg zu dem Entschluss gekommen die heutige Veranstaltung abzusagen bzw. diese auf einen späteren Termin zu verschieben.

Die aktuelle behördliche Verordnung untersagt Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Besuchern, in diese Kategorie fallen wir nicht, dennoch sind wir uns der besonderen Situation und der Besonderheit unserer Party bewusst.

Auf unserer Bluelightparty feiern zu 90% Menschen, die gerade in der aktuellen Krisensituation wichtig sind. Wir hoffen inständig, dass sich die Situation nicht weiter verschlimmert, dennoch gehen wir davon aus, dass alle Einsatzkräfte der Stadt in den nächsten Tagen gebraucht werden. Die Gefahr einer Ansteckung muss so niedrig wie möglich gehalten werden.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Partnern, unseren DJs und insbesondere dem Hühnerposten bedanken, die diese Entscheidung auch wirtschaftlich mittragen.

Wir haben den Termin erst einmal in die Zukunft gelegt um diese Veranstaltung bei Facebook zu erhalten, der Termin bleibt vorerst unter Vorbehalt.

Bitte informiert Eure Kameraden, Kollegen und Freunde und passt auf Euch in der schwierigen Zeit!

Nightlife Solutions GmbH
Spaldingstraße 210, 7. OG

20097 Hamburg

Tel.: + 49 (0)40 609 421 62

www.nightlife-solutions.de

Geschäftsführer: Robert Laube

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer:  7252904659

AG Bremen HRB 27881 

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Veranstalters:

1. Jugendliche unter 18 Jahren haben keinen Zutritt.
2. Bei Musikveranstaltungen kann aufgrund der Lautstärke Gefahr von möglichen Hör- und Gesundheitsschäden bestehen, für die der Veranstalter keinerlei Haftung übernimmt.
3. Keine Haftung für Sach- und Körperschäden soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vom Veranstalter vorliegen.
4. Das Mitbringen von Glasbehältern (auch Parfümflakons), Dosen, Tonbandgeräten, Film- und Videokameras, sperrigen Gegenständen, Kühltaschen, pyrotechnischen Artikeln, Fackeln, Wunderkerzen, Waffen und ähnlichen Gegenständen sowie sonstigen vergleichbaren Gegenständen und Tieren ist untersagt. Bei Nichtbeachtung dieses Verbots erfolgt der Verweis vom Veranstaltungsgelände, ohne dass der Kunde eine (Teil-)Rückerstattung des Eintrittspreises verlangen könnte.
5. Ton-, Film- und Videoaufnahmen – auch für den privaten Gebrauch - sind nicht erlaubt. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.
6. Der Veranstaltungsbesucher ist damit einverstanden, dass der Veranstalter Bildaufnahmen des Besuchers, die diesen als Teilnehmer der Veranstaltung zeigen, zu Informations- und Dokumentationszwecken erstellt, vervielfältigt und in Print- und audiovisuellen Medien
veröffentlicht. Diese Einwilligung erfolgt vergütungslos sowie zeitlich und räumlich unbeschränkt.
7. Parkplätze stehen nur gering zur Verfügung. Bitte benutzen Sie öffentliche Verkehrsmittel.
8. Veranstalter behält sich vor Veranstaltungen bei zu geringer Nachfrage im Vorfeld abzusagen. Bei Ausfall der Veranstaltung wird der Eintritt zurückerstattet. Bei Abbruch oder Ausfall der Veranstaltung durch höhere Gewalt (z.B. Stromausfall, Wetterunbilden, Terrorgefahr, etc.) wird kein Ersatz geleistet. Das gilt nicht, wenn der Ausfall oder Abbruch auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit des Veranstalters beruht.

9. Bereits verkaufte Karten werden nicht zurück genommen.